Die besten Restposten Angebote aus 150 Ländern

Mehr als 75.000 zufriedene Benutzer

Angebote günstiger um bis zu 90% des UVP

Direkter Kontakt zu den Wiederverkäufern und Großhändlern

Regelungen des Glaubwürdigkeitszertifikats Service STANDARD

§ 1 Allgemeine Bestimmungen

  1. Auftragnehmer - Merkandi LTD, im Folgenden als Merkandi bezeichnet, mit Sitz in England, Unit 4E, Enterprise Court, S63 5DB Rotherham.
  2. Prinzipal - ein Unternehmer oder eine Privatperson, die den STANDARD-Glaubwürdigkeitszertifikatsservice bestellt.
  3. Service Glaubwürdigkeitszertifikat STANDARD - im Folgenden Service genannt, besteht in einer zusätzlichen Benutzerverifizierung mit einer aktiven Verkaufsoption auf der Merkandi-Plattform und deren Zertifizierung. Die Dienstleistung wird vom Auftragnehmer erbracht.
  4. Kosten des Dienstes - der Betrag, den der Kunde zahlen muss, um den STANDARD-Glaubwürdigkeitszertifikatsdienst bereitzustellen.

 

§ 2 Leistungsumfang

  1. Der Auftraggeber bestellt den STANDARD-Glaubwürdigkeitszertifikatsservice über die Merkandi-Website. Die Kosten für den Service werden auf der Serviceauftragsseite angegeben und gelten für eine vom Kunden durchgeführte Überprüfung.
  2. Nach Bezahlung der vom Auftraggeber bestellten Leistung erhält der Auftragnehmer eine Bestätigungsnachricht. Von diesem Moment an hat der Auftraggeber unbegrenzte Zeit, um das Serviceformular auszufüllen, in dem er dem Auftragnehmer die erforderlichen Daten zur Verfügung stellt, um die Überprüfung zu starten.
  3. Nach dem Ausfüllen des Serviceformulars beginnt der Besteller mit der Ausführung innerhalb von 3 Werktagen ab dem Datum der Fertigstellung. Kann der Termin für die Leistungserbringung nicht eingehalten werden, verpflichtet sich der Auftragnehmer, dies dem Auftraggeber unverzüglich mitzuteilen, und die Frist richtet sich in diesem Fall nach individuellen Vereinbarungen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer.
  4. Die Leistung gilt in einem von zwei Fällen als abgeschlossen:
    1. Zum Zeitpunkt der Ausstellung des Vertrauenszertifikats STANDARD, wenn die Verifizierung erfolgreich war
    2. Bei Weigerung, ein Zuverlässigkeitszertifikat STANDARD auszustellen, wenn die Überprüfung nicht erfolgreich war.
  5. Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, vom Auftraggeber zusätzliche Unterlagen anzufordern.
  6. Der Auftragnehmer erklärt, dass er alle vom Auftragnehmer gesendeten Dokumente innerhalb von 72 Stunden nach Abschluss der Überprüfung vernichten wird.
  7. Der Auftragnehmer informiert den Auftraggeber per E-Mail über das Ergebnis der Überprüfung. Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, den Grund für die Verweigerung der Ausstellung des STANDARD-Glaubwürdigkeitszertifikats und / oder die Einzelheiten der Überprüfung nicht offenzulegen.
  8. Der Verifizierungsprozess ist das Geschäftsgeheimnis des Auftragnehmers.
  9. Die Weigerung, das STANDARD-Glaubwürdigkeitszertifikat auszustellen, berechtigt den Besteller nicht, eine Rückerstattung für die gekaufte Leistung zu verlangen.
  10. Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, das STANDARD-Glaubwürdigkeitszertifikat ohne Angabe von Gründen zu stornieren, falls ein Bericht eingeht, der die Glaubwürdigkeit des Auftraggebers untergräbt.
  11. Das Glaubwürdigkeitszertifikat STANDARD wird für ein Jahr ausgestellt.
  12. Die Gültigkeit des STANDARD-Glaubwürdigkeitszertifikats hängt ausschließlich vom aktiven Status des Kontos des Auftraggebers auf der Merkandi-Plattform ab.  
  13. Der Auftragnehmer behält sich während der gesamten Gültigkeitsdauer des Zertifikats eine zusätzliche Überprüfung des Auftraggebers vor.
  14. Der Dienst steht auf unbestimmte Zeit zur Verfügung, mit der Maßgabe, dass die Nutzung nur möglich ist, wenn der Auftraggeber über ein aktives Konto auf der Merkandi-Plattform und eine aktive Verkaufsoption verfügt.

 

§ 3 Rücksendungen

  1. Der Kunde hat die Möglichkeit, das Entgelt für die erbrachte Dienstleistung innerhalb von 100 Kalendertagen ab dem Datum der Bestellung der Dienstleistung zu erstatten. Nach 100 Kalendertagen ab dem Datum der Bestellung des Dienstes hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung.
  2. Die Bedingung für die Rückgabe ist, dass der Dienst nicht gestartet wurde. Zum Zeitpunkt des Ausfüllens des Serviceformulars erlischt das Rückgaberecht, außer in den unter Ziff. 6 &se; 2 und Pkt. 1, 2 und 3 &se; 4.
  3. Um eine Rückerstattung zu erhalten, sollte sich der Besteller an das Merkandi-Kundendienstbüro wenden, dessen Kontaktdaten auf der Registerkarte Kontakt auf der Website verfügbar sind: https://merkandi.pl/contact. 

 

§ 4 Beschwerden

Der Auftragnehmer ermöglicht die Einleitung des Beschwerdeverfahrens in folgenden Fällen:

  1. Die Leistung konnte aufgrund des Auftragnehmers nicht erbracht werden, es sei denn, die Erteilung des STANDARD-Glaubwürdigkeitszertifikats aufgrund eines negativen Überprüfungsergebnisses verweigert

Um eine Beschwerde einzureichen, wenden Sie sich bitte an das Merkandi-Kundendienstbüro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Registerkarte Kontakt auf der Website: https://merkandi.pl/contact. Im Inhalt der Reklamation ist der Auftraggeber verpflichtet, seine vollständigen Daten, Kontaktdaten, die Nummer der bezahlten Rechnung, a nd mindestens einen der oben genannten Fälle angeben, der die Einleitung des Beschwerdeverfahrens durch Merkandi rechtfertigt.
Der Auftragnehmer ist verpflichtet, die Reklamation innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum der Bestätigung des Eingangs der Mitteilung zu prüfen.
 

§ 5 Verantwortung

Der Auftragnehmer ist nur für die Überprüfung des Auftraggebers verantwortlich. Der Auftragnehmer haftet nicht für dessen Zuverlässigkeit, sowohl unmittelbar nach der Prüfung als auch während der gesamten Laufzeit des Zertifikats. &Nbsp;

 

§ 6 Schlussbestimmungen

In Angelegenheiten, die nicht durch diese Bestimmungen abgedeckt sind, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Merkandi und die einschlägigen Rechtsakte.

Kostenfreier NEWSLETTER

Tägliche Benachrichtigungen über neue Produkte und Neuigkeiten bei Merkandi.

Mit dem Abonnieren des Newsletters erklären Sie sich mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken einverstanden.