Die besten Restposten Angebote aus 150 Ländern

Mehr als 75.000 zufriedene Benutzer

Angebote günstiger um bis zu 90% des UVP

Direkter Kontakt zu den Wiederverkäufern und Großhändlern

Vorschriften für den Dienst zum Übersetzen von Nachrichten zwischen Benutzern

§ 1 Allgemeine Bestimmungen

  1. Auftragnehmer - Merkandi LTD, im Folgenden als Merkandi bezeichnet, mit Sitz in England, Unit 4E, Enterprise Court, S63 5DB Rotherham.
  2. Auftraggeber - ein Unternehmer oder eine Privatperson, die den Dienst zur Übersetzung von Nachrichten zwischen Benutzern bestellt.
  3. Der Dienst zur Übersetzung von Nachrichten zwischen Benutzern - im Folgenden als Dienst bezeichnet - besteht darin, jede ein- und ausgehende E-Mail, die vom Merkandi-System gesendet wird, in die Sprache des Empfängers der Nachricht zu übersetzen. Die Dienstleistung wird vom Auftragnehmer erbracht.
  4. Kosten des Dienstes - der Betrag, den der Kunde zahlen muss, um den Dienst zur Übersetzung von Nachrichten zwischen Benutzern bereitzustellen.

 

§ 2 Leistungsumfang

  1. Der Auftraggeber erteilt über die Merkandi-Website einen Auftrag für die Übersetzung von Nachrichten zwischen Benutzern. Die Kosten für den Service werden auf der Serviceauftragsseite ausgewiesen und gelten für die unbefristete Übersetzung eingehender und ausgehender E-Mails an den Kunden in die Muttersprache beider Parteien, die sich gegenseitig kontaktieren.
  2. Nach Bezahlung der vom Auftraggeber bestellten Leistung erhält der Auftragnehmer eine Bestätigungsnachricht über die Freischaltung der Leistung. Von da an ist der Dienst aktiv und alle Nachrichten werden innerhalb von 3 Stunden nach dem Senden oder Empfangen übersetzt.
  3. Der Auftragnehmer behält sich in begründeten Fällen das Recht vor, die Übersetzungszeit der Nachricht auf 72 Stunden zu verlängern. In diesem Fall hat der Auftraggeber keinen Anspruch auf Rückerstattung.
  4. Der Auftragnehmer weist darauf hin, dass der Auftraggeber ihn in Ermangelung einer Übersetzung der Nachricht unverzüglich über diesen Umstand informiert. In diesem Fall hat der Auftragnehmer 72 Stunden Zeit, die Übersetzung bereitzustellen und das Problem zu lösen. Kann der Auftragnehmer das Problem nicht innerhalb der angegebenen Frist lösen, hat der Auftraggeber das Recht, eine Rückerstattung der erworbenen Leistung zu verlangen. Die Erstattung erfolgt in derselben Form wie die Zahlung des Kunden für die Dienstleistung. Wenn eine solche Rückgabe nicht möglich ist, wird sich der Auftragnehmer mit dem Auftraggeber in Verbindung setzen, um eine andere Form der Rückgabe zu vereinbaren.
  5. Der Service funktioniert vollautomatisch, ohne Beteiligung des Kunden.
  6. Der Kunde hat das Recht zu verlangen, dass der Dienst für einen beliebigen Zeitraum deaktiviert und jederzeit wieder aktiviert wird.  
  7. Der Nachrichtenübersetzungsdienst übersetzt Nachrichten aus einer beliebigen Sprache in die Sprache des Empfängers der Nachricht.
  8. Der Auftragnehmer verwendet automatische Übersetzungssysteme, um die Dienstleistung anzubieten, Übersetzungen werden nicht von Fachpersonal durchgeführt.
  9. Bei Kurznachrichten und/oder mit zahlreichen Syntax-, Rechtschreib-, Grammatik- oder Stilfehlern kann eine Übersetzung nicht möglich sein. In solchen Fällen ist der Kunde für das Fehlen der erbrachten Leistung nicht verantwortlich.
  10. Der Dienst ist ab dem Moment des Kaufs betriebsbereit. Nachrichten, die vor dem Kauf ausgetauscht wurden, werden nicht übersetzt.
  11. Der Dienst steht auf unbestimmte Zeit zur Verfügung, mit der Maßgabe, dass die Nutzung nur möglich ist, wenn der Auftraggeber über ein aktives Konto auf der Merkandi-Plattform und eine aktive Verkaufsoption verfügt.

 

§ 3 Rücksendungen

  1. Der Kunde hat die Möglichkeit, das Entgelt für die erbrachte Dienstleistung innerhalb von 100 Kalendertagen ab dem Datum der Bestellung der Dienstleistung zu erstatten. Nach 100 Kalendertagen ab dem Datum der Bestellung des Dienstes hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung.
  2. Die Bedingung für die Rückgabe ist, dass der Dienst nicht gestartet wurde. Zum Zeitpunkt des Ausfüllens des Serviceformulars erlischt das Rückgaberecht, außer in den unter Ziff. 6 &se; 2 und Pkt. 1, 2 und 3 &se; 4.
  3. Um eine Rückerstattung zu erhalten, sollte sich der Besteller an das Merkandi-Kundendienstbüro wenden, dessen Kontaktdaten auf der Registerkarte Kontakt auf der Website verfügbar sind: https://merkandi.pl/contact. 

 

§ 4 Beschwerden

Der Auftragnehmer ermöglicht die Einleitung des Beschwerdeverfahrens in folgenden Fällen:

  1. Die Leistung wurde nicht innerhalb der angegebenen Zeit erbracht, der Auftraggeber hat dem Auftragnehmer einen Fehler gemeldet und dieser wurde nicht innerhalb der angegebenen Zeit behoben

Um eine Beschwerde einzureichen, wenden Sie sich bitte an das Merkandi-Kundendienstbüro. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Registerkarte Kontakt auf der Website: https://merkandi.pl/contact. Im Inhalt der Reklamation ist der Auftraggeber verpflichtet, seine vollständigen Daten, Kontaktdaten, die Nummer der bezahlten Rechnung anzugeben und mindestens einen der oben genannten Fälle anzugeben, die die Einleitung des Reklamationsverfahrens durch Merkandi rechtfertigen.
Der Auftragnehmer ist verpflichtet, die Reklamation innerhalb von 30 Tagen ab dem Datum der Bestätigung über den Eingang der Mitteilung zu prüfen.
 

§ 5 Verantwortung /h2>

Der Auftragnehmer ist nur für die Bereitstellung der Übersetzung der Nachricht verantwortlich. Der Auftragnehmer stellt auch den Quelltext der Nachricht zur Verfügung, damit der Auftraggeber diese lesen kann. Da Nachrichten durch automatisierte Systeme übersetzt werden, kann der Auftragnehmer für die Richtigkeit der Übersetzungen und damit für die Folgen der auf deren Grundlage getroffenen Entscheidungen nicht verantwortlich gemacht werden. &Nbsp;

§ 6 Schlussbestimmungen

In Angelegenheiten, die nicht durch diese Bestimmungen abgedeckt sind, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Merkandi und die einschlägigen Rechtsakte.

Kostenfreier NEWSLETTER

Tägliche Benachrichtigungen über neue Produkte und Neuigkeiten bei Merkandi.

Mit dem Abonnieren des Newsletters erklären Sie sich mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken einverstanden.