Die besten Restposten Angebote aus 150 Ländern

Mehr als 75.000 zufriedene Benutzer

Angebote günstiger um bis zu 90% des UVP

Direkter Kontakt zu den Wiederverkäufern und Großhändlern

Regeln und Vorschriften für die Nutzung der Verkaufsoption auf Merkandi

Die Möglichkeit, auf Merkandi Ware anzubieten, ist zweifellos mit vielen Vorteilen verbunden, aber auch mit der Verpflichtung, bestimmte Regeln einzuhalten. Jeder Verkäufer muss diese Regeln und Vorschriften akzeptieren und einhalten, bevor er sein erstes Angebot auf der Plattform einstellen kann.

Bedingungen für die Freischaltung der Verkaufsoption

Der Verkäufer muss Dokumente vorlegen, die die Überprüfung seiner Geschäftstätigkeit ermöglichen, einschließlich des aktuellen Unternehmensstatus, der Adresse usw. Die Dokumente, die eine solche Überprüfung ermöglichen, sind:

  • Gewerbeschein oder Handelsregisterauszug sowie Bescheinigung über die Erfassung als Steuerpflichtiger

  • Kontoauszug

  • Stromrechnung

  • Kaufs- und Verkaufsrechnungen

  • Andere Dokumente, die erlauben, die Glaubwürdigkeit des Verkäufers wirksam zu überprüfen und die Möglichkeit auszuschließen, sich als andere Personen oder Unternehmen auszugeben.

 

Die oben genannten Unterlagen müssen bestimmte Anforderungen erfüllen:

  • Die Dokumente müssen für das Unternehmen ausgestellt werden, nicht für eine Privatperson (ausgenommen Einzelunternehmen)

  • Kontoauszüge, Stromrechnungen oder andere Rechnungen dürfen nicht älter als 3 Monate sein

  • Die Dokumente müssen für das Unternehmen ausgestellt werden, dessen Überprüfung durchgeführt wird. Dokumente, die unabhängig von Zusammenhang, an Dritte ausgegeben werden, werden nicht akzeptiert. 

 

Die Firmenunterlagen werden dem Konto des Kunden zugewiesen und stehen ihm und dem Merkandi-Team während der gesamten Gültigkeitsdauer des Kontos zur Verfügung. Merkandi garantiert, dass die gesendeten Dokumente nur zu Überprüfung verwendet und nicht an Dritte weitergegeben werden. Der Benutzer kann jederzeit über das Kontaktformular oder an die im Kontaktbereich angegebene E-Mail-Adresse eine Anfrage senden, um gesendete Dokumente ohne Angabe von Gründen zu löschen.

 

WICHTIG! Jedes gesendete Dokument, das Merkandi als manipuliert oder gefälscht feststellt, wird sofort den zuständigen Strafverfolgungsbehörden gemeldet.

 

Verkaufsoption

Die Option, Ware auf Merkandi anzubieten, ist nur verfügbar, wenn der Benutzer über ein PREMIUM-Konto verfügt, sie ist aber kein Bestandteil des Premium Kontos. Dies bedeutet, dass jedes Premium Mitglied die Aktivierung der Verkaufsoption beantragen kann. Bitte beachten Sie jedoch das Folgende:

  • Die Gültigkeitsdauer der Verkaufsoption hängt eng mit der Gültigkeitsdauer des Benutzerkontos zusammen,

  • Merkandi behält sich das Recht vor, die Aktivität des Verkäufers jederzeit ohne Angabe von Gründen zusätzlich und regelmäßig zu überprüfen. Die Überprüfung wird auch erneut durchgeführt, wenn das Konto um ein weiteres Jahr verlängert wird.

 

Deaktivierung der Verkaufsoption  und Großhändler Blacklist

 

Falls ein Käufer / mehrere Käufer ein Problem mit dem Großhändler melden (kein Kontakt mit dem Verkäufer, keine Lieferung, vermuteter Verkauf von gefälschten Produkten oder andere nicht seriöse Formen der Aktivität des Verkäufers), behält sich Merkandi das Recht vor, die Option des Verkäufers vorübergehend auszusetzen (bis zur Klärung). Die Aussetzung verursacht  Deaktivierung der Verkaufsoption im Benutzerkonto, das Entfernen aus der Liste der Großhändler und Deaktivierung aller Angebote und anderer zusätzlicher Informationen über den Verkäufer auf der Plattform.

 

In Fällen, die vom Gericht und durch eine Anzeige bei der Polizei bestätigt wurden, behält sich Merkandi den Verkäufer inkl. Beschreibung des Ereignisses auf die schwarze Liste zu setzen. Der Verkäufer kann beantragen, von der schwarzen Liste gestrichen zu werden, sofern nachgewiesen wird, dass das Problem gelöst ist und / oder die ganze Situation tatsächlich ganz anders war, oder nachdem die Ansprüche des Käufers widerrufen wurden. 

 

Merkandi kann die Verkaufsoption deaktivieren oder sogar das Konto des Händlers auf der Plattform vollständig sperren, wenn er seine Produkte in den direkten Nachrichten an andere Großhändler (nicht gefragt) sendet. Die Waren, welche der Verkäufer zu verkaufen hat, müssen in Form der Anzeigen auf der Plattform  angeboten werden und der Verkauf muss durch Kontakt zwischen dem Käufer und dem Verkäufer erfolgen.

 

Bewertungen und Meinungen im Profil des Verkäufers

Die Käufer, die Premium Konto haben, haben die Möglichkeit, für jeden Verkäufer eine Bewertung abzugeben. Der Verkäufer kann solche Bewertungen nicht verwalten. Weitere Informationen darüber, wie Bewertungssystem auf Merkandi funktioniert, oder wie die Kommentare gelöscht werden können, sowie weitere Details finden Sie hier: https://merkandi.de/faq/kommentarsystem-fuer-merkandi/74

 

Zusätzliche Überprüfungen

Die auf Merkandi angebotenen Waren unterliegen einer zusätzlichen Überprüfung, wenn Merkandi dies für angemessen hält. Einer zusätzliche Überprüfung unterliegen insbesondere:

  • Waren von den bekannten Luxusmarken

  • Waren, die schwer erhältlich sind und / oder die Verkaufsbedingungen in der Anzeige (Preis, Beschreibung, Fotos usw.) für Merkandi merkwürdig scheinen und lassen Zweifel aufkommen

 

Wenn Merkandi entscheidet, bestimmte Ware zusätzlich zu überprüfen, können die Angebote mit solchen Produkten gesperrt werden, bis die Überprüfung abgeschlossen wird. Um eine zusätzliche Überprüfung der Waren durchzuführen, kann Merkandi von dem  Verkäufer verlangen, dass er eines oder mehrere der folgenden Dokumente vorlegt:

  • Die Kaufrechnung für die Ware, welche er anbieten will

  • Vertriebsvereinbarung mit dem Lieferanten

  • Echtheitszertifikat

  • Andere Dokumente, die die Echtheit der Waren und / oder ihren physischen Besitz bestätigen

 

Falls die oben genannten Dokumenten an Merkandi nicht weitergegeben werden, behält sich Merkandi das Recht vor, die Angebote auf der Plattform gesperrt zu lassen, ohne die Möglichkeit, sie zu entsperren.. 

 

Veröffentlichung von Angeboten

Jedes veröffentlichte Angebot muss die Bedingungen für das Einstellen der Angebote erfüllen, die in den FAQ angegeben sind: https://merkandi.de/faq/regeln-und-grundsatze-fur-die-einstellung-der-angebote-auf-merkandi/64

Merkandi behält sich das Recht vor::

  • die Angebote in andere Sprachen zu übersetzen, wenn  diese Angebote vorher nicht übersetzt wurden.

  • die Angebote zu bearbeiten, u.a. Produktbeschreibung so zu ändern, damit die Waren besser beschrieben werden, auch Übersetzte Texte zu korrigieren sowie gewählte Anzeigen zu bearbeiten, um deren Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zu verbessern.

  • ausgewählte Angebote, die Merkandi für Nutzer interessant findet, hervorzuheben.

  • Benachrichtigungen über neue Angebote in Form eines Newsletters sowie Benachrichtigung per E-Mail oder Telefon über neue Angebote in gespeicherten Suchergebnissen zu senden.

  • die Angebote der Verkäufer auf anderen Portalen wie Kleinanzeigenportale oder Sozial Media zu veröffentlichen.

 

Die oben genannten Aktivitäten sollen helfen, die Verkaufsergebnisse für Verkäufer zu verbessern und werden kostenlos durchgeführt. Diese Aktionen sind aber nicht garantiert und können von dem Benutzer nicht angefordert werden. 

 

Merkandi behält sich das Recht vor, Angebote zu entfernen, auszusetzen und zu blockieren, die nicht den Regeln für Einstellung der Angeboten auf Merkandi entsprechen.

 

Verkäufer- / Angebotsdetails

Durch Freischaltung der Verkaufsoption in Premium Konto ist der Benutzer damit einverstanden, dass:

  • alle im Profil enthaltenen Informationen in öffentlicher Form veröffentlicht werden

  • seine Angebote auf der Hauptseite, die für alle Besucher der Merkandi-Plattform öffentlich besucht werden kann, präsentiert werden (ausgenommen sind Angebote in der sg Exklusivem Bereich)

  • alle Unternehmensdaten an Institutionen / Unternehmen / Urheberrechtsinhaber, die eine Urheberrechtsverletzung und / oder die Möglichkeit einer Straftat aufgrund des Verkaufs gefälschter Waren melden, weitergegeben werden. 

 

Sonstige Verpflichtungen für die Verkäufer auf Merkandi

  • Jeder Verkäufer ist verpflichtet, auf Anfragen anderer Nutzer zu antworten. Für den Fall, dass die Antwortrate auf ungelesene Nachrichten unter 80% fällt, behält sich Merkandi das Recht vor, die Verkaufsoption in diesem Konto zu deaktivieren.

  • Wenn in den letzten 60 Tagen keine aktiven und / oder archivierten Angebote veröffentlicht werden, kann die Verkaufsoption vorübergehend deaktiviert werden. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme für das Konto des Händlers.

Ansprüche und Beschwerden

 

  • Die Tatsache, dass die Verkaufsoption, unabhängig vom Grund, nicht freigeschaltet werden kann, ist keine Grundlage für  Geldrückerstattung  bis auf Punkt 6 § 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die bei der Registrierung von jedem Mitglied akzeptiert werden müssen

  • Merkandi behält sich das Recht vor, die Freischaltung der Verkaufsoption oder deren Deaktivierung / Aussetzung, wenn diese aktiv ist,  zu jedem Zeitpunkt der Mitgliedschaft und ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

  • Merkandi wird in keiner Weise sowohl die Zeit, für das Sammeln von den erforderlichen Unterlagen aufgewendet als auch Auswirkungen kompensieren, wenn die Verkaufsoption nicht aktiv/ deaktiviert war oder ein Angebot/ Angebote gelöscht /gesperrt / moderiert / übersetzt in eine andere Sprache / hervorgehoben waren. Die Ansprüche in dieser Hinsicht sind ausgeschlossen..

 


Die Regeln  und Vorschriften wurden aus dem Englischen übersetzt. Die geltenden Vorschriften sind diese in englischer Sprache. Merkandi haftet nicht für mögliche Fehler oder Ungenauigkeiten, die sich aus der Übersetzung ergeben.

Kostenfreier NEWSLETTER

Tägliche Benachrichtigungen über neue Produkte und Neuigkeiten bei Merkandi.

Mit dem Abonnieren des Newsletters erklären Sie sich mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken einverstanden.