Die besten Restposten Angebote aus 150 Ländern

Mehr als 75.000 zufriedene Benutzer

Angebote günstiger um bis zu 90% des UVP

Direkter Kontakt zu den Wiederverkäufern und Großhändlern

Warengruppe

Warengruppe

A-Ware

Unter A-Ware versteht man die Handelsgüter, welche frei von  irgendwelchen  Mängeln sind. Es geht hier sowohl um das Produkt selbst als auch um seine Verpackung - beide sind original und nicht beschädigt. Im Resposten Großhandel  als A-Ware sind vor allem die neuen Textilien und Schuhe, auch Kosmetik- und Drogeriartikel, Lebensmittel und Getränke,  mit den Etiketten und in oryginaler Verpackung (Boxen, Kartons, Polybeutel etc.)  angeboten.
Auch verschiedene Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik und IT-Hardware sind ziemlich oft von den Restposten Großhändlern als A-Ware z.B. aus Überproduktion, Lagerauflösung oder aus Insolvenz einer Ladenketten inverkauft. Das sind die neuen Geräte, original verpackt, ohne irgendwelche Gebrauchspuren, mit voller Gewährleistung und mit voller Herstellergarantie (falls noch vorhanden) angeboten. Was Rückgaberecht und Umtauschrecht betrifft, soll das von dem Händler schriftlich bestätigt werden, denn in Restposten Handel auch die Neuwaren A-Ware zu den Sonderkonditionen, die im regulären Großhandel nicht gelten, verkauft sind. 

B-Ware

Unter B-Ware versteht man die  Verkaufsartikel, die aus verschiedenen Gründen aus dem regulären Angebot eines Verkäufers  herausgefallen sind und meistens als Sonderposten  zu den reduzierten Preisen angeboten werden. Was den Zustand solcher Güter  betrifft, ist dieser von der Herkunft der Ware abhängig.  Es können hier sowohl neue Geräte mit beschädigter Verpackung als auch schon mal gebrauchte, aber geprüfte und voll funktionsfähige Artikel zur Verfügung stehen. Die B-Ware  Restposten Anbieter verkaufen solche Güter sehr oft mit Gewährleistung oder mit Restgarantie des Herstellers.
Um welche Artikel kann sich genau handeln, wenn sie in einem Großhandel Angebot als B-Ware bezeichnet sind?
- die als neu geltenden Artikel, die beschädigte Verpackung haben bzw. die nicht mehr original verpackt sind (sind in einer neutralen Verpackung geliefert);
- sg. Vorführgeräte, die nur einmal ausgepackt und vorgeführt bzw. vom Kunden angesehen wurden - sie sind immer auf Funktionalität geprüft, bevor sie weiter als B-Ware verkauft werden;
- Retouren aus dem Versandhandel - das sind Textilien,  Schuhe, Haushaltswaren, Elektrogeräte, Spielwaren und andere Ware sein, die nicht mehr als Neuware wiederverkauft werden kann. Sie wird  auf Qualität geprüft, getestet und als B-Ware angebote;
- Leasingrückläufer - es geht hier u.a. um  IT-Hardware wie Laptops, Computers oder verschiedene Bürogeräte, aber auch Autos oder Handys, die von Leasing zurück kommen, getestet, gereinigt und  auf Funktionalität geprüft werden;
- Messeware, Ausstellungsware.
Als B-Ware ausgezeichnete Handelsgüter werden immer zu den Sonderpreisen mit unterschiedlichen Rabatten verkauft. Was die Garantie betrifft, gewähren die B-Ware Verkäufer entweder die Gewährleistung oder die Übernahmegarantie 14 Tage/30 Tage.

C-Ware

Unter C-Ware versteht man die Verkaufsartikel, die nicht mehr funktionsfähig sind. Das sind also defekte Handelsgüter, die entweder noch repariert werden können oder sich eher nur für Ersatzteile Verkauf eignen. Die Produkte, die als C-Ware verkauft sind, sind in der Regel für Export bestimmt, denn in der Europäischen Union gibt es bestimmte Regeln, die den Weiterverkauf von den defekten Artikeln praktisch unmöglich machen. Woher kommt das Sortiment, das die Restposten Händler als C-Ware beschreiben? Das sind unter anderem geprüfte Retouren, die  auf Funkion und Vollständigkeit geprüft wurden und als nicht mehr funktionsfähig, nicht mehr komplett und reparaturbedürftig klassifiziert sind. Im Restposten Handel sind als C-Ware vor allem die Elektrogeräte, auch Handys und IT Hardware angeboten. Es gibt die Käufer, die die Geschäftskontakte in Nahost oder in Afrika haben, und nur defekte Handelsgüter wie z.B. defekte Fernseher C-Ware, defekte Waschmaschinen in Großmengen oder defekte Handys ohne Simlock für Export aufkaufen.
Es gibt auch solche Händler, die in der Lage sind, die C-Ware Elektrogeräte auf Funktion zu überprüfen und bei Bedarf zu reparieren und dann als erneuerte Ware mit Gewinn wieder zu verkaufen, z.b. auf den Flohmärkten.
Wichtig! Alle Käufer, die Interesse an C-Ware Ankauf haben, sollen immer berücksichtigen, dass irgendwelche Garantie oder Gewährleistung sowie Rücknahme und Umtausch ausgeschlossen sind.   

 

Retourware

Als Retouren oder Kundenrückläufer sind die Konsumgüter bezeichnet, die an den Verkäufern (Lieferanten) aus verschiedenen Gründen zurückgeschickt wurden.  Die Rücksendung erfolgt meistens wegen Reklamation, Reparatur, Falschlieferung oder wegen  Stornierung einer Bestellung. 

Was passiert mit solchen Produkten dann? Entweder laufen die zurückgeschickten Artikel die Qualitätsprüfung  durch oder sind sie ungerpüft auf den Mixpaletten an den Restpostem Retouren Großhändlern weitergegeben, die solche Ware als ungeprüfte Kundenretouren in der Regel für Export EU bestimmen. Der Verkauf solcher Produkten erfolgt in der Regel ohne Garantie, ohne Gewährleistung sowie ohne Rückgabe- und Umtauschrecht.

Auf Merkandi können die Händler die Europas führenden Zweitvermarkter finden, die sich auf An- und Verkauf von Retouren spezialisieren. Das sind die Handelsunternehmen, die Retouren aller Art in ganz Europ übernehmen. Sie haben bestimmte komplexe Sortierungsprozesse vorbereitet,  die dafür sorgen, die Retouren genau zu denjenigen Verkäufern weiterzugeben, die diese Güter am besten verwerten können. Diese Firmen sind ein zuverlässiger Partner für alle Händler und Hersteller, die ihre Kundenretouren schnell und problemlos liquidieren wollen. Sie sind auch an der Zusammenarbeit mit verschiedenen Import Export Unternehmen interessiert, die auf der Suche nach den günstigen Postenwaren aus Europa sind. 

 

Refurbished/ Generalüberholt

Was bedeutet „Refurbished“ (generalüberholt, erneuert)?

Refurbished-Ware sind solche Geräte, die ein Hersteller oder Verkäufer in der Regel von seinem Kunden zurückbekommen hat und die dann von den Fachleuten im Werk getestet,  generalüberholt, gereinigt und auf Funktionalität geprüft sind. 

Um welche Geräte handelt es sich hier? Vor allem sind das sg. Business-Geräte - Leasingrückläufer, also Geräte wie Computers, Laptops, Handys, Monitore, Drucker und andere Bürumaschinen,  die aus den beendeten Leasingverträgen stammen. Der Zustand solcher Geräte ist sehr oft noch gut oder sehr gut und sie können nach der Prüfung in der Regel noch lange Zeit weiter benutzt werden.

Die Geräte, bevor sie als Refurbished wiederverkauft werden,  werden in einen Prozess im Produktionswerk oder in einem Fachwerk genau geprüft, gereinigt, bei Bedarf repariert und auch dann noch genau bezüglich Zustands beschrieben. Die Beschreibung enthält auch genaue technische Ausstattung und sowohl technische als auch optische Qualität.

Welchen Vorteil bietet Verkauf/ Ankauf von den generalüberholten Geräten?

Vor allem geht es hier um die  grosse Preisersparnis bis ca. 60% - 70% gegenüber dem UVP. So können  die Großhändler immer noch hochwertige Ware - vor allem  IT Hardware, aber auch Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Kühlschränke, Trockner sowie Unterhaltungselektronik (Fernseher, DVD Player, Spielkonsolen etc) für ein wirklich kleines Geld einkaufen. Was man hier betonen soll, erfolgt der Verkauf von den refurbishten Geräten entweder noch mit Restgarantie des Herstellers oder mit Übernahmegarantie 14-20-30 Tage.

  

Outletware

Hier handelt es sich in der Regel um Produkte aus Vorgängerkollektionen, Auslaufmodellen, Restbeständen oder auch Artikel 2. Wahl mit kleinen Fabrikationsfehlern. Die Preise sind ab 20% bis  70% reduziert. Als Outletware sind meistens Textilien und Schuhe der bekannten Hersteller aus der ausgelaufenen Kollektionen verkauft. Outletware ist Neuware, keine Gebrauchtware. 

Kostenfreier NEWSLETTER

Tägliche Benachrichtigungen über neue Produkte und Neuigkeiten bei Merkandi.

Mit dem Abonnieren des Newsletters erklären Sie sich mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken einverstanden.